microgreens - maximaler
geschmack!

Was sind microgreens?

Nachdem eine Pflanze gekeimt ist, wird sie zunächst als Sprosse bezeichnet. Sobald sie ihr erstes kleines Blatt ausbildet, spricht man von einem Microgreen. Sie sind also ein Stadium zwischen Sprosse und fertiger Pflanze.

Vitaminwunder

Microgreens sind zwar klein, dafür aber geballte Vitaminwunder. Sie gelten als Superfood, da sie mehr Nährstoffe und Vitamine als die fertig ausgewachsenen Pflanzen enthalten. Außerdem sind sie sehr intensiv im Geschmack.

microgreens - maximaler
geschmack!

Microgreens sind sehr vielfältig einsetzbar. 
Frisch und roh schmecken sie sehr gut auf Brot in Kombination mit Aufstrichen. Als Garnitur werten sie jedes Gericht optisch und geschmacklich auf, man kann sie im Pesto verwenden, als Salat essen oder auch in Smoothies mixen.

Je nach Sorte schmecken sie auch gedünstet in Wok-Gerichten sehr gut oder zu Nachspeisen wie Eis, Quark und erfrischenden Getränken wie Limonaden und Cocktails.

Wie bewahre ich die greens auf?

Damit die Microgreens möglichst lange frisch bleiben, sind sie am besten im Kühlschrank aufgehoben. Wenn sie länger gelagert werden sollen, empfiehlt es sich das Substrat feucht zu halten, damit die Micros nicht austrocknen.


So sollten die noch nicht abgeernteten Sprösslinge eine Woche frisch bleiben, einige Sorten können auf diese Art sogar noch länger frisch gehalten werden.

radiesschen lila

Geschmack, Verwendung & Inhaltsstoffe

Schmeckt scharf, nach Radieschen.
Passt gut zu:
kalten Speisen wie Salaten, Brot mit Aufstrich, Sushi, Fischgerichten.
Nährstoffe: Vitamin B1 und B6, Vitamin C, Biotin, Phosphor, Molybdän.

radiesschen pink

Geschmack, Verwendung & Inhaltsstoffe

Schmeckt scharf, nach Radieschen.
Passt gut zu:
kalten Speisen wie Salaten, Brot mit Aufstrich, Sushi, Fischgerichten.
Nährstoffe: Vitamin B3, B6 und B9, Vitamin C, Phosphor.

Rettich grün

Geschmack, Verwendung & Inhaltsstoffe

Schmeckt scharf, nach Meerrettich.
Passt gut zu:
kalten Speisen wie Salaten, Brot mit Aufstrich, Sushi, Fischgerichten.
Nährstoffe: Vitamin A, Vitamin B2, Vitamin C, Kalzium.

senf

Geschmack, Verwendung & Inhaltsstoffe

Schmeckt scharf, nach Senf bzw. Wasabi.
Passt gut zu:
Fischgerichten, Sushi, in Salaten.
Nährstoffe: Vitamin C, Vitamin K, Kalzium, Vitamin A, Vitamin B9, Mangan, Molybdän.

erbsen affila

Geschmack, Verwendung & Inhaltsstoffe

Schmeckt süßlich nach jungen Erbsen.
Passt gut zu:
kalten und warmen Gerichten, Salaten, Fischgerichten, Fleischgerichte, Sushi, Wokgerichte.
Nährstoffe: Vitamin B1, B2 und B3, Biotin, Kupfer, Selen, Kalzium, Vitamin C.

rucola

Geschmack, Verwendung & Inhaltsstoffe

Schmeckt nussig, scharf, sehr intensiv.
Passt gut zu:
Brot mit Aufstrich, Salaten, Pasta, Pizza, Fleisch- und Fischgerichten (roh).
Nährstoffe: Vitamin A, Vitamin C und Eisen.

weizengras

Geschmack, Verwendung & Inhaltsstoffe

Schmeckt frisch und süßlich.
Passt gut zu:
Smoothies!
Nährstoffe: Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E, Kalzium, Magnesium.

IMG_9498

kohlrabi lila

Geschmack, Verwendung & Inhaltsstoffe

Schmeckt nach frischem Kohl.
Passt gut zu:
Fisch- und Fleischgerichten, Salaten, Suppen, Sandwiches.
Nährstoffe: Vitamin B1 und B6, Vitamin C, Biotin, Phosphor, Mangan.

Gartenkresse

Geschmack, Verwendung & Inhaltsstoffe

Schmeckt leicht scharf nach Senf.
Passt gut zu:
Broten mit Aufschnitt, Suppen, Fleischgerichten, Pasta, Salate, Sandwiches.
Nährstoffe: Vitamin C, Vitamin E, Vitamin K, Vitamin B9, Eisen, Biotin, Kalzium.

Marigold

Geschmack, Verwendung & Inhaltsstoffe

Schmeckt frisch, zitronig, minzig.
Passt gut zu:
Dessertspeisen, Sushi, Cocktails, Longdrinks, auch Geflügel- und Fischgerichte.

borretsch

Geschmack, Verwendung & Inhaltsstoffe

Schmeckt frisch und knackig nach Salatgurke.
Passt gut zu:
Fischgerichten, Meeresfrüchten, Muscheln, Austern, im Longdrink in Kombination mit Gin.
Nährstoffe: reich an Kalzium.

Basilikum genovese

Geschmack, Verwendung & Inhaltsstoffe

Schmeckt wie ausgewachsenes Basilikum Genovese Art.
Passt gut zu:
Fleischgerichten, Pasta, Pizza, Salaten oder Dessertspeisen.
Nährstoffe: Vitamin B2, Vitamin C, Kalzium, Eisen.

IMG_0850

Amaranth rot

Geschmack, Verwendung & Inhaltsstoffe

Schmeckt erdig, erinnert an Rote Beete.
Passt gut zu:
Dessertspeisen, als Deko für Drinks, Salaten, Sandwiches, Fleischgerichten.
Nährstoffe: Vitamin K, E und C, Kalzium, Eisen und Beta-Carotine.

Schnittlauch

Geschmack, Verwendung & Inhaltsstoffe

Schmeckt wie eine Mischung aus Schnittlauch und mildem Knoblauch.
Passt gut zu:
Allen Gerichten in welchen Knoblauch Verwendung findet: Käse, Brot mit Aufstrich, Fischgerichten, Fleischgerichten, Salaten, Pasta etc.
Nährstoffe: Vitamin A, Vitamin B1, B9 und B12, Vitamin C, Vitamin E, Vitamin K, Kupfer, Mangan, Thiamin.

koriander

Geschmack, Verwendung & Inhaltsstoffe

leichter Zitrusgeschmack, wie ausgewachsener Koriander.
Passt gut zu:
Fischgerichte, Geflügel, Suppen, Salate.
Nährstoffe: Vitamin A, Vitamin E, Vitamin D, Vitamin K, Kalium, Kupfer, Mangan, Molybdän.

IMG_0277

Basilikum rot

Geschmack, Verwendung & Inhaltsstoffe

Schmeckt leicht scharf und süßlich, ähnlich wie Basilikum Genovese.
Passt gut zu:
Fleischgerichten, Pasta, Sandwiches, Salaten.
Nährstoffe: Vitamine A, B, C, E und K, Kalzium, Eisen, Kalium, Magnesium.

IMG_0589

Shiso grün

Geschmack, Verwendung & Inhaltsstoffe

Schmeckt süßlich nach Anis und Minze.
Passt gut zu: Dessertspeisen, Salaten und besonders zu rohem Fisch wie in Sushi, aber auch zu anderen Fischgerichten.
Nährstoffe: Vitamin C, Vitamin B2, Kalzium.

Kapuzinerkresse

Geschmack, Verwendung & Inhaltsstoffe

Schmeckt sehr würzig und leicht nach Meerrettich.
Passt gut zu: sämtlichen Fischgerichten, Käse, in Salaten oder in Drinks mit Gin.

Chinese Mahogany

Geschmack, Verwendung & Inhaltsstoffe

Hat einen ganz besonderen Geschmack nach Bucheckern und erinnert an den Wald. Außerdem ganz leicht zwiebelig.
Passt gut zu: Gerichten mit Wild, zu Käse und Nüssen.
Nährstoffe: Vitamin C, Vitamin B9, Vitamin K, Vitamin E, Kalzium, Kalium.

Über uns

gefördert durch